Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
 

  Abonnieren
 



  Freunde
   
    in.my.wonderland

   
    nitze.cheater

   
    zh-darmy

    - mehr Freunde




  Letztes Feedback



http://myblog.de/katheetheheete

Gratis bloggen bei
myblog.de





simple lies..

Wach auf..
Schau aus dem Fenster.
Sieh dir die Welt an..
Geh die Treppenstufen hinunter-
und höre dir an, was die anderen
zu sagen haben.
Was sie erzählen..
Worüber sie lachen..

Was sie einem Vorlügen.

Geh dich umziehen..
Laufe diese Stufen erneut hinunter.
Gehe hinaus in die Welt..
Regnet es, oder scheint die Sonne?
... Laufe wohin dich deine Beine bringen-
und du wirst sehen, sie bringen dich dorthin,
wo die nächsten sind..

Die nächsten, die dich nicht kennen.
.. Oder dich nicht mögen..
Dich vielleicht gar nicht sehen wollen.
Du fühlst dich einsam.
Hast eine Person, die dich liebt.
Und du hast Angst, diese eine zu verlieren.
Diese eine, die dein ganzes,
beschissenes Chaos mitangesehen hatte.
Es mit dir durchgestanden hatte..
Auch wenn die geliebte Person
nicht viel damit zu tun hatte..

Sie war da. Sie hat dir Ruhe und Kraft gegeben.

Sie ist immernoch da. Das lässt dich in Ruhe einschlafen.


Aber in letzter Zeit zerbrichst du immer mehr.
Immer mehr frägst du dich.. Was ist denn los?
Wo ist meine Familie.? Wo bin ich.?
Was ist eigentlich passiert.?
Was wird passieren.? Und was-
.. Was passiert da hinter deinem Rücken.?


Du wachst auf.
Siehst aus dem Fenster.
Siehst dir die Welt an..
Gehst die Treppenstufen hinunter-
und stehst an dem Endpunkt,
an dem du schonmal aufgewacht warst..
Hörst dir wieder an, was die anderen
zu sagen haben.. Worüber sie erzählen.
Worüber sie lachen.. Was sie dir..
was sie allen wieder vorlügen..

Und du stehst da, in dem Raum...
.. in Mitten der anderen.
- und trotzdem allein..

Und du hast immernoch keine Antworten auf deine Fragen..
Auf deine Ungewissheiten..
Stehst wieder am Anfang..
Ein Teufelskreis.. Wie ein Alptraum.
Gefangen, im eigenen Chaos...

she cries..
She cries because no one understood her..
no one.

 

Kathey.

 

http://www.trangtriblog.com/images/lonely/lonely-glitter-pictures-134.jpg

 

19.6.11 21:57


again &nd again.!

Es ist nicht leicht, aber auch wenn dich der Schmerz quält, zählt nur, dass du einen neuen Weg gehst und den Schmerz besiegst. Auch wenn man lange am Boden liegt und es einem vorkommt, als steht man im Dunkeln und läuft dann immer und immer wieder gegen eine Wand - und am liebsten würde man das auch tun, um Wut und Verzweiflung loszuwerden. Aber der Schmerz lässt einen auch wissen, dass man noch am Leben ist. Man versucht das was in seinem Leben passiert zu überspielen. Selbst zu verdrängen. Aber man kann der Realität nicht entkommen. Alles scheint so unecht und heute hasse ich mich. Es gibt keine Wende, kein Ende. Nichts wird je wieder wie früher. Tote Tränen, sie sind immer da.

Man kann etwas auch wortlos beschreiben, denn Blicke sagen manchmal mehr aus, als Wörter es je schaffen können. Ein Blick und man weiß was in dem anderen vorgeht. Ein Blick und man weiß ob man jemanden braucht. Ein Blick und  man weiß dass man jemanden vermisst. Durch Blicke kann man Gefühle lernen. Man kann nicht lügen ohne es in den Augen zu sehen, zu sehen dass man lügt. Es reicht nur ein Blick und man weiß alles. Selbst weiß ich nicht was meine Blicke ausdrücken. Aber das brauch ich auch nicht, denn ich weiß was ich gerade im Augenblick denke und ich weiß was ich fühle. Und wenn ich die Augen öffne und in die schwarze Realität blicke, wenn all das Glück auf einmal verschwindet. Kommt sie wieder. Diese Angst. Die Angst, versagt zu haben. An sich selbst gescheitert zu sein. Den einzigen Kampf, den man im Leben nicht verlieren sollte,verloren zu haben.

Der Kampf gegen sich selbst.

 Kathey.


listen.
21.6.11 13:30


ich hab ihn verändert. und jetzt trifft er auch auf mich. das lied widme ich jemanden <3

I'm good in wasting time
I think lyrics need to rhyme
And you're not asking
But I'm trying to get a thin belly

I eat cheese, but only on pizza
please
and sometimes on a homemade cheese tortilla
Otherwise its smells like feet to me

And I,
I really like it when
the moon looks like a dumpling
And I love you when you say
my name

If you wanna know
Here it goes
Gonna tell you this
The part of me that'll
show if you're close
Gonna let you see everything
But remember that you asked for it

I try to do my best
to impress
But it's easier to let you
take a guess at the rest
But you wanna hear what lives in
my brain
My heart will you ask for it for
your perusing?

At times confusing, slightly
amusing
Introducing me

doo doo, doo doo do doo do
doo doo, doo doo do doo do
la la la la
la la la la la la la la, da


I never trust a dog to watch my
food
And i like to use to the word "dude"
As a noun, or an adverb, or an
adjective
And i've never really been into cars
I like really cool guitars and
superheroes


And checks with lots of zeros on 'em
I love the sound of pianos
And making someone smile

Well, you probably know more
than you ever wanted to
So be careful when you ask me
next time

doo doo doo doo doo do
doo doo doo doo doo do
doo doo doo doo


Introducing me

 Nicholas Jonas - Introducing me
(~leicht abgeänderte form.. weil ich sie jemandem widme.)
i love you <3

Kathey.

 

 

28.6.11 01:57





Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung